D.

Der SS Totenkopf Panzer in der Bundeswehr

Schützenpanzer Marder 1A3

Titelbild: Boevaya mashina, Marder 1A3 1, CC BY-SA 4.0

Da lese ich neulich im Spiegel, dass ein Hauptmann der KSK einen Hilferuf an die Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer schickt. Er „prangert darin an, dass rechtsextreme Umtriebe in der Einheit ignoriert oder gar toleriert würden.“ Das hat mich direkt an einige Vorkommnisse während meiner Bundeswehrzeit erinnert. Da wurde ich gleich am ersten Tag mit rechtsextremen Unteroffizieren konfrontiert.

Read more
D.

Die Lerche vor der Glotze

lerche oder eule scaled

Wenn man mich fragt, ob Lerche oder Eule, also ob ich Frühaufsteher oder Langschläfer bin, dann lautet die Antwort definitiv Eule. Ich hasse es, früh aufzustehen. Schon als Schüler musste ich mich regelmäßig aus dem Bett quälen. Vor allem zur ersten Stunde, das war einfach nicht meine Zeit.

Heute ist das ähnlich. Nur mit dem Unterschied, dass meine Lieblingssendungen im linearen TV in der Regel am späten Abend kommen. Soll heißen: Früh gehe ich nicht ins Bett.

Read more
D.

Die AfD im politischen Nirvana

afd im abwaertstrend e1596565425907

Vor ein paar Monaten hatte ich mir überlegt, welche Konsequenzen ich für mich und meine Familie ziehen werde, sollte der Aufwärtstrend der AfD in den nächsten Jahren nicht zu stoppen sein und irgendwann zur absoluten Mehrheit im Deutschen Bundestag führen. Wenn also Rechtsextreme Politiker wie Björn Höcke ihre feuchten Träume als neue Führer der Nation ausleben können.

Letzten Samstag wurde mir klar, dass ich darüber erstmal nicht mehr nachdenken muss. 🙂

Read more
R.

Re!

re scaled

Da ist er wieder: kiezkind, das alte Kamuffel!

Aber was heißt wieder? So richtig präsent war ich ja nie mit meinen Blogs. Ein ewiges Hin und Her, online, offline, Domain-Switching, Wechsel zu WordPress.com und wieder zurück, Pagekit ausprobiert, Medium ausprobiert etc. pp.

Und die Zeit! Hat man ja nie genug. Ich zumindest in den letzten fünf, sechs Jahren nicht. Einfach zu viel gearbeitet die letzten Jahre. Dabei ist eine Menge passiert, das man hier hervorragend hätte notieren und die Leserschaft belustigen können.

Aber das holen wir jetzt nach.