afd im abwaertstrend

Die AfD im politischen Nirvana

Vor ein paar Monaten hatte ich mir überlegt, welche Konsequenzen ich für mich und meine Familie ziehen werde, sollte der Aufwärtstrend der AfD in den nächsten Jahren nicht zu stoppen sein und irgendwann zur absoluten Mehrheit im Deutschen Bundestag führen. Wenn also Rechtsextreme Politiker wie Björn Höcke ihre feuchten Träume als neue Führer der Nation ausleben können.

Letzten Samstag wurde mir klar, dass ich darüber erstmal nicht mehr nachdenken muss. 🙂

Zum „Tag des Grundgesetzes“ hatte die AfD Weserbergland sowie drei weitere Kreisverbände zu einer Kundgebung nach Hameln auf den Rathausplatz geladen. Da wollten sie das Grundgesetz feiern, das sie selbst wohl am liebsten abschaffen würden. Mein Erwartungen waren auf Grund der drei einladenden Kreisverbände recht hoch, dass man hier einige rechtsextreme Anhänger aus Hameln und Umgebung zu Gesicht kriegen und identifizieren könnte. Denn wie man seit jeher weiß: Nazis fühlen sich nur in der Gruppe stark, alleine sind sie still und feige.

Der Anfang war auch vielversprechend: Zwei junge Männer mit Deutschlandfahne und angedeutetem Ritterkreuz auf dem Pulli, standen selbstbewusst und breitbeinig als Ordner auf dem Rathausplatz. Vermutlich Mitglieder der Pimpfe, äh… Hitlerjugend Junge Alternative für Deutschland. Kurz vor Beginn der Veranstaltung trafen die ersten Mitglieder der Antifa ein. Das Selbstbewusstsein der beiden Ordner verflog plötzlich und sie verkrochen sich an das andere Ende des abgesperrten Geländes.

Es tauchten dann auch fast keine Besucher mehr zu der Veranstaltung auf. Von den maximal 30 Personen, die sich auf dem Veranstaltungsgelände befanden, waren etwa die Hälfte Mitglieder, Helfer oder sonstige Angehörige der AfD. Für eine Veranstaltung, die von drei Kreisverbänden beworben wurde und nur etwa ein Dutzend Zuschauer anlockte, war das eine ziemlich mickrige Veranstaltung.

Was die Redner auf der Veranstaltung so zum Besten gegeben haben, kann ich nicht sagen, da ich weder zuhören wollte noch konnte. Der Hamelner Bote hat hier etwas dazu geschrieben. Es war wohl der übliche Schwachsinn.

Für mich steht diese Veranstaltung sinnbildlich für den Abwärtstrend der AfD. Zerfleischt euch mal schön weiter, bis nichts mehr von euch übrig bleibt.

Übrigens: Die oben erwähnten Ordner sind nach Ende der Veranstaltung zur Polizei gegangen und haben um Begleitschutz gebeten, weil sie wohl Schiss hatten an den zwei, drei Mitgliedern der Antifa vorbei in die Tiefgarage zu gehen. Den Begleitschutz haben sie erhalten, was scheinbar auch die Beamten sehr amüsiert hat.

0 Kommentare zu “Die AfD im politischen Nirvana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.